Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Suedafrika_Land_01.png
SA_Sommer_2018_01

Kapstadt, Garden Route und Safari im Amakhala Game Reserve

Mietwagenreise, 14 Tage, ab Kapstadt bis Port Elisabeth

1. Tag: Individuelle Ankunft in Kapstadt

SA_Sommer_2018_RV_01

Heute beginnt Ihre Südafrika Selbstfahrerreise entlang der Gardenroute. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Traditionellen Charme und zeitgenössischen Boutique-Stil bietet das „The Cape Milner Boutique Hotel“ in ruhiger und doch günstiger Lage im Herzen Kapstadts. Jedes Zimmer bietet einen spektakulären Blick auf den Tafelberg und Lion’s Head. Genießen Sie einen ent- spannen Nachmittag am Pool oder bummeln Sie ein wenig durch die Stadt.

Ihr Hotel: The Cape Milner Boutique Hotel o.ä., Übernachtung mit Frühstück

KAPSTADT - FRANSCHHOEK - PRINCE ALBERT - PLETTENBERG BAY - AMALHALA GAME RESERVE - PORT ELIZABETH


Genießen Sie das bunte Treiben in Kapstadt im zentral gelegenen Cape Milner Hotel, von dem aus Sie bequem die populärsten Attraktionen der Weltstadt wie den Tafelberg, die Innenstadt, die V&A Waterfront und das Bo-Kaap erreichen können.


Der Genuss international bekannter Weine sowie feinste Gourmetküche umgeben von der traumhaft schönen Landschaft rund um Franschhoek machen Ihren Aufenthalt in den “Cape Winelands” zu einem einmaligen Erlebnis.


Im idyllischen Ort Prince Albert, inmitten der rustikalen Klein-Karoo genießen Sie Ruhe und Tradition, hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.


Lange Sandstrände, Wälder, Einkaufsmeilen, Wildtierparks, gemütliche Cafés, Märke – die Garden Route bietet einfach alles was das Herz begehrt und einen abwechslungsreichen und erholsamen Aufenthalt garantiert.


Spannende und einmalige “Big 5” – Wildbeobachtungen erwarten Sie im Amakhala Game Reserve – freuen Sie sich auf ein authentsiches “Afrika-Erlebnis” und Rundum-Versorgung, bei der Sie sich komplett verwöhnen lassen.


Stöbern Sie nach Souvenirs und Mitbringsel für die Daheimgebliebenen in Port Elizabeth bevor Sie sich mit vielen, unvergesslichen Erinnerungen auf die Rückreise begeben.


Mietwagenreise, 14 Tage, ab Kapstadt/bis Port Elizabeth, individuell verlängerbar.

Höhepunkte:

  • Kapstadt mit dem Tafelberg
  • Fahrt über die berühmte Gardenroute
  • Das Weinland um Franschhoek
  • Plettenberg Bay und seine Sandstrände
  • Mehrere Safaris im Amakhala Game Reserve
  • Ausgesuchte Unterkünfte

Termine und Preise:

Nur buchbar ab sofort bis

letzte Rückkehr 30.09.2018

(nach Verfügbarkeit)

01.06.2018 – 30.09.2018

1778,- € p. P. im DZ,

EZ-Zuschlag auf Anfrage

Ihr Verwöhn-Extra:

Eine Nacken- und Schultermassage erhalten Sie im Mont D’Or Hotel Franschhoek gratis!

Südafrika

Kapstadt, Garden Route und Safari im Amakhala Game Reserve

Mietwagenreise, 14 Tage, ab Kapstadt bis Port Elizabeth 

Preis: ab 1778,-€

SA_Sommer_2018_Karte_01

2. Tag: In Kapstadt

SA_Sommer_2018_RV_02

Erkunden Sie heute Kapstadt. Das bunte Kap- Malaien Viertel Boo-Kap lohnt einen Besuch genauso wie Company Gardens, die grüne Lunge Kapstadts, oder die berühmte Victoria & Albert Waterfront mit ihren Restaurants, Bars und Ge- schäften. Am Nachmittag können Sie mit dem Auto den Signal Hill hinauffahren und von hier eine traumhafte Aussicht genießen.

Ihr Hotel: The Cape Milner Boutique Hotel o.ä., Übernachtung mit Frühstück

3. Tag: In Kapstadt und die Kap-Halbinsel

SA_Sommer_2018_RV_03

Unser Tipp für heute: eine Tour ans Kap der Guten Hoffnung. Eine schöne Route führt über Sea Point und Camps Bay zunächst nach Hout Bay. Bei einer Pause können Sie hier eine Bootsfahrt zu den Seerobben unternehmen. Gleich nach Hout Bay beginnt der berühmte Chapman ́s Peak Drive- eine der schönsten Küsten- straßen der Welt .

Sie folgen der Straße und erreichen später das Kap der Guten Hoffnung. Wenn Sie weiter zum Cape Point fahren, haben Sie vom Leuchtturm einen herrlichen Blick auf das Kap und die Umgebung. Weiter geht es nach Simons Town und Boulders Beach, wo Sie der Pinguinkolonie einen Besuch abstatten können. Auf dem Rückweg lohnt sich ein Stopp im schönen Camps Bay, wo Sie in einem der Restaurants am Strand den Sonnenuntergang genießen können.

Ihr Hotel: The Cape Milner Boutique Hotel o.ä., Übernachtung mit Frühstück

4. Tag: Kapstadt - Weinland um Franschhoek

SA_Sommer_2018_RV_04

Franschhoek (der Name bedeutet „französisches Eck“) liegt in einem relativ warmen, langgestreckten Tal und ist eines der angesehensten Weinanbaugebiete Südafrikas. Im Jahr 1688 wurde es von französischen Hugenotten besiedelt, die ihre Kenntnisse in Weinbau und Weinherstellung mitbrachten.

Franschhoek hat heute mehr französisches Flair denn je. Besonders deutlich ist dies auf der Main Road, wo sich schicke Straßen- cafés, französische Restaurants, Boutiquen und Galerien aneinanderreihen. Erwarten Sie zu Recht Käse und Wein, Baguette und Baskenmützen wenn Sie diese Gegend, die bekannt für gutes Essen und ausgezeichnete Weine ist, besuchen. Das verträumte Dorf Franschhoek genießt den Ruf, aufgrund seiner erstklassigen Restaurants ein besonderes Ziel für Feinschmecker zu sein. Unser Tipp: Besonders geschätzt wird das „Ballon Rouge“ Restaurant in der Reservoir Street, doch auch unzählige andere tragen mit ihrer Kochkunst zur Namensgebung als „Gourmet Hauptstadt“ bei. Auch auf einigen der umliegenden Weinfarmen kann man bei traumhafter Aussicht herrliche Speisen kombiniert mit den lokalen Weinen genießen.

Ihr Hotel: Mont d’Or Guest House“ o.ä., Übernachtung mit Frühstück

5. Tag: Franschhoek

SA_Sommer_2018_RV_05

In und um Franschhoek liegen zahlreiche renommierte Weingüter wie Boschendal, Plaisir de Merle, L‘Ormarins, Rickety Bridge, Grande Provence oder Haute Cabriere. Die meisten Weingüter an der ausgeschilderten Franschhoek Wine Route (R45) kann man für Weinproben besuchen – oder Sie unternehmen eine Tour mit der Franschhoek Wine Tram, einer nostalgischen Straßenbahn, die Sie im Hop-on-hop-off-Prinzip zu den Weingütern bringt.mhafter Aussicht herrliche Speisen kombiniert mit den lokalen Weinen genießen.

Ihr Hotel: Mont d’Or Guest House“ o.ä., Übernachtung mit Frühstück

6. Tag: Franschhoek - Prince Albert

SA_Sommer_2018_RV_06

Der idyllische Ort Prince Albert liegt 650 Meter über dem Meeresspiegel und zählt rund 8.000 Einwohner. Es ist ein zugleich gemütlicher und lebendiger Ort mit vielen wundervoll restaurierten kapholländischen und viktorianischen Häusern. Man lebt hauptsächlich von der Merino Schafzucht, aber auch vom Anbau von Oliven und Obst an den Berghängen. Einige Farmen sind seit vielen Jahren auf Angora Ziegen spezialisiert. Die Mohair Wolle aus Prince Albert gilt als besonders hochwertig und ist sehr begehrt. Die Geschichte des Ortes spiegelt sich in Ihrem Hotel wider. Die Zimmer und Suiten sind mit viktorianischen Frisiertischen, Stühlen und Kopfteilen aus den letzten 150 Jahren ausgestattet und bieten trotz des charmanten „Alte-Welt“ Ambiente doch jeglichen modernen Komfort.

Ihr Hotel: Mont d’Or Swartberg Hotel Prince Albert o.ä., Übernachtung mit Frühstück

7. Tag: Prince Albert

SA_Sommer_2018_RV_07

Prince Albert ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen in die Swartberge, Wanderkarten und die entsprechenden Permits erhalten Sie an der Touristeninformation.

Auch die Fahrt über den Swartberg Pass ist beeindruckend, ebenso ein Ausflug nach Oudtshoorn zu den Cango Caves, einem riesigen Tropfsteinhöhlenkomplex.

Ihr Hotel: Mont d’Or Swartberg Hotel Prince Albert o.ä., Übernachtung mit Frühstück

8. Tag: Prince Albert - Plettenberg Bay

SA_Sommer_2018_RV_08

Heute geht die Fahrt weiter nach Plettenberg Bay im Herzen der Garden Route. „Plett“, wie der Ort gern abgekürzt wird, ist ein Urlaubsparadies von unüber- troffener Schönheit in einem intakten Ökosystem. Hier finden Sie je nach Jahres- zeit mit Blumen bedeckte Weiden, Sümpfe, Lagunen, riesige Bäume und eine Bucht, die groß genug ist, dass Wale sich darin aufhalten. Die perfekt gerundete „Baia Formosa“ (schöne Bucht) mit ihren schönen Sandstränden begeisterte vor Jahrhunderten schon die Portugiesen.

„Plett“ kann mit den schönsten Sandstränden an der Garden Route aufwarten. Sie ziehen sich über viele Kilometer ganz um die Bucht herum. Der schönste Strand in Plettenberg Bay ist der Robberg Beach, der sich auch bestens zum Baden eignet.

Die Wassersportmöglichkeiten sind vielfältig und oft kann man Wale (saisonab- hängig) und Delphine in der Bucht beobachten.

Ihr Hotel: Robberg Beach Lodge o.ä., Übernachtung mit Frühstück

8. Tag und 10. Tag: Plettenberg Bay

SA_Sommer_2018_RV_09-10

Genießen Sie den Strand an diesen beiden Tagen. Zu den weiteren optionalen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten zählen Windsurfen, Parasailing, Tauchen oder - für Mutige - ein Fallschirmsprung direkt über der Bucht. Ebenso kann man einen Aussichtsflug in einem Flugzeug buchen und die fantastische Umgebung aus der Vogelperspektive betrachten.

Auch Golf spielen ist auf dem Grün des Plettenberg Bay Country Club möglich.

Naturliebhaber werden begeistert sein von der unglaublich vielfältigen Flora und Fauna.

Ihr Hotel: Robberg Beach Lodge o.ä., Übernachtung mit Frühstück

11. Tag: Plettenberg Bay - Amakhala Game Reserve

SA_Sommer_2018_RV_11

Heute nähern Sie sich dem großen Abenteuer Ihrer Reise. Das Amakhala Game Reserve ist 7.000 Hektar groß, malariafrei und Heimat der „Big Five“. Zahlreiche weitere Wildtiere wie Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopenarten durch- streifen die weite Graslandschaft und die unverkennbaren Rufe der Seeadler hallen an den Felswänden wider. Das private Wildreservat liegt entlang des Bushman’s River und entstand aus privater Initiative aus Farm- und Ranchland. Zusätzlich zu den bereits im Reservat lebenden Tieren wurden viele Arten, die vorher durch Jagd dezimiert wurden, neu angesiedelt. Mit der Einstellung sämtlicher Farmaktivitäten hat man sich auf Amakhala schließlich ganz dem Wild- und Naturschutz verschrieben und die Natur wieder sich selbst überlassen.

Das Reservat besteht heute aus 11 verschiedenen, voneinander unabhängigen Lodges, die alle von Nachkommen der ursprünglichen Familien betrieben werden, die 1820 mit den britischen Siedlern ins Land kamen. Alle sind unter liebevoller Leitung und bieten Gastfreundschaft, Exklusivität sowie eine private Atmosphäre. Am Abend startet Ihre erste Safarifahrt.

Ihre Unterkunft: Hlosi Game Lodge, Luxuszelt, Vollpension und 1 Safari-Aktivität

12. Tag: Auf Safari!

SA_Sommer_2018_RV_12

Den heutigen Tag verbringen Sie im Game Reserve, am frühen Morgen und am späten Nachmittag gehen Sie wieder auf Safari und erleben mit ein bisschen Glück die „Big Five“ (Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel) ganz aus der Nähe!

Zwischen den Pirschfahrten genießen Sie die Atmosphäre und die Annehmlich- keiten der Lodge, relaxen vielleicht am Swimmingpool der Hauptlodge oder nehmen an den optional angebotenen Aktivitäten der Lodge wie Kanufahrten oder Walking Safaris teil.

Ihre Unterkunft: Hlosi Game Lodge, Luxuszelt, Vollpension und 2 Safari - Aktivitäten

13. Tag: Amakhala Game Reserve - Port Elizabeth

SA_Sommer_2018_RV_13

Heute verlassen Sie die das Safarigebiet und fahren zur letzten Station Ihrer Reise. Port Elizabeth - von den Südafrikanern nur kurz P.E. genannt - ist mit mehr als einer Million Einwohnern die viertgrößte Stadt Südafrikas und besticht vor allem durch beeindruckende Gebäude der britischen Kolonialzeit. Mit seinem großen Hafen bildet Port Elizabeth ein wichtiges Handelszentrum in der Region.

Port Elizabeth rühmt sich zudem, Südafrikas Stadt mit den meisten Sonnentagen zu sein. Innerhalb der Stadt gibt es traumhaft schöne lange Sandstrände, welche zum Baden und Surfen geeignet sind. Ein Spaziergang entlang der Promenade, vor allem in den Strandorten Humewood und Summerstrand, ist sehr empfehlens- wert und bietet Gelegenheit den Abend in einem Restaurant mit Blick auf das Meer ausklingen zu lassen.

Die einzigartige und hochwertige „Singa Town Lodge“ liegt inmitten eines sub- tropischen Gartens im gehobenen Stadtteil Summer- strand. Der Strand ist nur etwa 100 m entfernt, Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten sind ebenfalls bequem zu Fuß erreichbar.

Ihr Hotel: Singa Town Lodge, Übernachtung mit Frühstück

14. Tag: Abreise

SA_Sommer_2018_RV_14

Je nach Abflugzeit fahren Sie zum Flughafen und geben dort Ihren Mietwagen ab. Anschließend treten Sie den Heimflug oder Ihre individuelle Verlängerung an.

In den Leistungen enthalten:

  • 13 Übernachtungen im DZ mit Frühstück, im Amakhala Game Reserve mit Voll-pension
  • 14 Tage Mietwagen der Kategorie B (Ford Fiesta o.ä.) inklusive unlimitierte Kilometer, 1 Zusatzfahrer, GPS, Vollkaskoversiche- rung ohne Selbstbeteiligung
  • Geführte Safaris im offenen Safarifahrzeug mit einem ausgebildetem Ranger durch das Amakhala Wildreservat
  • Deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort
  • Reiseunterlagen mit Ausflugs- und Restaurantempfehlungen & unseren Geheimtipps
  • Detaillierte Anfahrtsbeschreibungen zu den Unterkünften
  • Saasveld Naturschutzbeitrag
  • 24-Stunden Notfall-Erreichbarkeit
  • 1 Reiseführer Südafrika


Ihr Verwöhn-Extra:

Eine Nacken- und Schultermassage erhalten Sie im Mont D’Or Hotel Franschhoek gratis!


Nicht in den Leistungen enthalten: Internationale Flüge, Mietwagen Extras, Benzin und Mautgebühr, One-Way-Gebühr, Vertragsgebühr, Kaution für den Mietwagen, Eintrittsgelder und Parkgebühren, Trinkgelder, ggf. Visa- und Passgebühren, persönlichen Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Aktivitäten.

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.